Wie man Kunden dazu bringt Hintergrundstempel zu kaufen…

Das ist ganz einfach. Man organisiert den nächsten Kunden Karten Swap und verdonnert seine Kunden einen aktuellen Stempel zu nutzen.   Ganz schön schlau, nicht wahr? 🙂    Schon 3-4 Tage her ist der letzte Kunden Karten Swap. Das Thema war „Hintergrundstempel“. Mal ehrlich wie oft benutzt Ihr Eure?  Mir geht es jedenfalls so, dass ich (fast) alle großartig finde, aber dann …   Wir haben es getan und hier zeige ich Euch die 6 Ergebnisse: Das war mein Karten Swap. Im Vorverkauf zum neuen Jahreskatalog gab es keine Hintergrundstempel, dafür habe ich die neuen Produkte aus Wunderbare Welt (klick hier) genutzt und einen ganz alten Hintergrundstempel, den ich immer noch sehr mag. Er heißt Post Script. Entstanden ist eine aufklappbare Karte. Und weil ich finde das zu dem Thema Reisen das Produktset Setz die Segel (klick) perfekt passt, findet Ihr aus beiden Sets Elemente.Ganz schön schwierig zu fotografieren … Ich habe etwas geschummelt, der Karten Grundstock ist nicht von Stampin‘ Up! , denn die Karte hat das Maß 50 cmx 11 cm. In der Weihnachtszeit sieht man ihn öfter. Den Stempel Buffalo Check (klick). Hier mal ganz anders umgesetzt vonAngelika und Lara.   Ja guckt mal genau hin wo sich der Stempel versteckt 😉 Therese hatte sich für den Stempel Breathtaking Bouquet aus dem Mini Frühjahr entschieden und noch einen sehr alten dazu. Wieder wunderschön diese Grid Karte. Meine war außerdem ganz etwas besonderes und wie schade, dass es den Stempel nicht mehr gibt.Schaut mal was Andrea mit Birch (klick)und Regine mit dem Stempel Crackeld Paint gezaubert habenVielen Dank fürs Mitmachen. Momentan hat der Kunden Swap Sommerpause. Wenn Ihr beim nächsten Swap dabei sein möchtet, dann meldet Euch bei mir. Thema evtl. Herbst? oder Prägefolder? oder … na ich weiß noch nicht. Liebe Grüße Eure Andrea

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.