Fertig! Mein neues Bastelreich ♥

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte hier ja nicht jammern, aber jetzt habe ich ein super tolles „neues“ Bastelzimmer und? Keine Zeit, unterwegs, schon wieder eine Erkältung mit dicken Kopf, zwischendurch packe ich immer noch Kartons für die anderen Zimmer aus und morgen fahre ich mich „Erholen“. Oder heißt es zum Erholen? Egal, 5 Tage Wellness im Teutoburger Wald. Aber dann lege ich endlich los. Diese vielen schönen –alten- und neuen Stempelsets für Weihnachten. Die Kisten gucken mich mit Kuhaugen an und sagen „benutz mich“! Jetzt fragt Ihr Euch warum ich Euch das alles erzähle. Immer noch kein Foto von einer schönen Karte. Die liebe Monika von Stempelmomo hat mir gestern einen Kommentar hinterlassen und ich weiß, es gibt noch 2-3 neugierige Mitleserinnen (und Leser?), die auf Fotos warten. Deshalb habe ich heute kurz entschlossen mein 3 Generationen Bastelzimmer geknipst. Mir fehlt ein richtiges Weitwinkel Objektiv, deshalb hier die einzelnen Arbeits äh Bastel Bereiche. 3 Generationen? Nein ich bin keine Oma (doch, aber nicht so wie Ihr meint). Das Zimmer besteht größtenteils aus Flötotto Möbel.

In meinem letzten Berufsleben als selbstständige Hörgeräte-Akustiker-Meisterin habe ich vor 25 Jahren mit einem Teil der orangen Möbel mein erstes Geschäft in der Nähe von Paderborn eröffnet. 

Es war damals schon eine farbliche Entgleisung, aber die Möbel sind immer noch top. Zu schade für den Müll. Im nächsten Laden stand dann blau und in der Jetzt Zeit sind die neutralen weißen Schränke dazu gekommen. Ganz neu sind 2 Ikea Regale und der Servierwagen. 

Ich stemple gerne im Stehen und das macht sich  im Rücken bemerkbar. Der Platz vor dem Fenster ist perfekt und ich freue mich über ihn und das ganze Zimmer wie Bolle. Ganz viel neues Licht von oben. Ich konnte abends kein Papier mehr schneiden, weil das Licht fehlte. Und der Fußboden hält hoffentlich Stempelkissen, die mir immer mal wieder mit der falschen – richtigen Seite nach unten fallen, aus. Ein Luxus Bastel Zimmer. Ich weiß.

Wer es bis hierher geschafft hat… eine Karte aus der Bauphase im Chaos des Esszimmers gibt es noch. Eine Geburtstagskarte für einen Jungen. Mit einem alten SAB Stempelset, aber ich benutze es noch ganz oft und finde es immer noch schön.

Ich danke Euch für das Mitlesen und bald gibt es Weihnachtskarten. Versprochen. 🙂

Bis dahin Eure Andrea

PS: Die Kiste mit dem Pfeil ist meine Flohmarktkiste. 

Ich habe es tatsächlich geschafft mich zu trennen. Platz für neue Stempel. Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne melden, denn übernächste Woche stelle ich die Fotos in einer Facebook Flohmarkt Gruppe ein.

6 Gedanken zu „Fertig! Mein neues Bastelreich ♥

  1. momo sagt:

    Hallo Andrea, juhu, ich kann etwas sehen. Hi, das sieht ja richtig klasse aus!! Da hast du aber nun viiiiel Platz! Du wirst es merken, der wird irgend wann auch wieder zu klein. Da hilft nur konsequent von nicht benutzten Sachen trennen (mach ich auch nicht). Und, Orange ist für mich eine tolle Farbe, wir haben immer gesagt: die weckt den Appetit (auf was auch immer ) 🙂 -:)
    Jetzt wünsche ich dir erst mal schöne Erholung und dann komme ich wieder vorbei uns schau mir die Weih-Karten an. Machs gut, Monika

    • Andrea sagt:

      Liebe Monika,
      noch eine schnelle Antwort bevor ich heute Mittag in den Zug „hüpfe“. Danke schön für das Kompliment. Den Raum hatte ich vorher auch zur Verfügung (mit den meisten Möbeln) aber jetzt sieht einfach alles schöner und heller aus. Und „NEIN“ „Hilfe“ nicht mehr Bastel Kram… Beim leer Räumen habe ich mir geschworen mich mit Einkäufen zurückzuhalten. Alleine von den Papieren könnte ich 2 Jahre leben. Mal sehen ob ich es umsetzen kann 🙂 . Freue mich schon und wir lesen uns. Liebe Grüße Andrea

  2. Sabine Maurer sagt:

    Hallo Andrea,
    ist das schön geworden – dein neues Reich! Ich hause mit meinen Scrapsachen mehr oder weniger in einer Abstellkammer, gemeinsam mit Bügelbrett und Bügelwäsche und einem Schrank voller Winter/Sommerklamotten und Stoffen.
    Mehr Platz ist erst in Sicht, wenn mein Sohn (evtl. nächstes Jahr) ausgezogen ist. Bis dahin träume ich von soooo viel Platz wie bei dir, mit einer Ordnung, bei der man auch alles wieder findet und Platz zum Tanzen ;-)))
    Viel Spaß noch mit deinem neuen Reich!
    Liebe Grüße vom Bodensee
    Sabine

    • Andrea sagt:

      Liebe Sabine , was soll ich sagen ? Ich weiß dass ich mich in einer Luxus Situation befinde . Ich kann ja schlecht schreiben dass du deinen Sohn drängelst eher auszuziehen… andere haben eben einen Schrank voller Schuhe . Und ich 2 Paar mit Einlagen . Öhm. Und täusche dich nicht . Ich suche aktuell ständig . Ich habe umsortiert … also noch ein Jährchen und dann hast du auch sooooo viel Platz . Ich drücke die Daumen . Liebe Grüße . Heute aus dem Teutoburger Wald . Andrea

  3. Edelgard sagt:

    Ich wette, in spätestens 2 Jahren muss nach oben hin ausgebaut werden. Zum Glück ist unter der Decke noch viel Platz – jedenfalls deutlich mehr als bei mir. Mit so viel Luft und Helligkeit käme ich mir vor wie frisch eingezogen. Aber bist du ja auch sozusagen …

    Liebe Grüße
    ela

    • Andrea sagt:

      Hallo liebe Ela,
      NEIN!!! Der Platz wird ausreichend. Hier wird nicht mehr ausgebaut. Du bist für mich das leuchtende Beispiel,
      dass man auch ohne viel Platz tolle Sachen basteln kann 🙂 . Aber klar, schön ist es schon wenn man ihn hat.
      Mehr Platz zum Chaos produzieren. Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.