Danke ist ein liebevolles Wort

… oder  nicht?  Vielen Menschen kommt es selten über die Lippen und manchmal habe ich das Gefühl „Danke sagen“ ist etwas aus der Mode gekommen.  Ich sage jedenfalls gerne Danke. Persönlich oder (natürlich!) mit einer Karte.

Die neuen Thinlits Liebevolle Worte haben es mir sofort angetan. Das Set beinhaltet 3 verschiedene Stanzen (Danke, Hurra und Beste) und heute zeige ich Euch meine Varianten mit Danke.

Nach langer Schüttelkartenabstinenz mussten es genau diese sein.  Und die neuen Papiere Farbenspiel

und  diese schönen neuen Lackakzente (durch die vielen Abstufungen passen sie fast überall hin). Passend zu den Stanzen gibt es das Stempelset Beste Grüße.

Ach ja, als ich die Fotos draußen im Garten geknipst habe (und ich dachte ein paar Pailletten als Deko sehen bestimmt schön aus) ist mir mal kurz meine Kiste mit den Pailletten auf den Rasen gekippt. Nicht lustig, aber auf dem Rasen schön anzusehen.

Und die nächsten 500 Pailletten darf ich dann nach Farben rauspulen.

Hurra! Ach ja die Karten mit den Thinlits Hurra zeige ich Euch später 😉

Tschööö Eure Andrea (und sagt mal öfter Danke  🙂 )

5 Gedanken zu „Danke ist ein liebevolles Wort

  1. Renate sagt:

    Liebe Andrea,

    heute nur ein kurzes Wort zu deinen Dankkarten. Sie sind wunderschön geworden und stimmt, Schüttelkarten könnte ich auch mal wieder in Angriff nehmen.
    Nun zu deiner Deko. Ich bin ganz hin und weg von der Idee, den Rasen so zum blühen zu bringen. Wie hast du es gemacht? Im Schwung oder mit Einzelstreuung? Bisschen viel blau aber ansonsten SUPER.
    Allerdings weiß ich jetzt nicht, was mein Mann dazu sagt wenn er Rasen mäht – hmmmm. Vielleicht doch eher unpraktisch. Egal, du hast auf jeden Fall ein Händchen für Deko.

    Ganz liebe Grüße aus München,

    Renate

    • Andrea sagt:

      Liebe Renate,
      ich glaube beim Schreiben Deines Kommentars hattest Du ein fettes Grinsen im Gesicht.
      Ja ja wer den Schaden hat… was habe ich mich geärgert als ich das Durcheinander in der
      Kiste gesehen habe.
      Tja, nach dem Motto „selbst ist die Frau“ >>> ich mähe selbst, bzw. ich habe einen Mulch
      Rasenmäher. Nach 2 x mähen ist jetzt nichts mehr zu sehen, aber vielleicht habe ich ja
      Pailletten gemulcht und ausgesäht und nächstes Jahr brauche ich mir keinen neuen
      zu kaufen.
      Und dann vergeht Dir das Grinsen 🙂 🙂 🙂 . Ich schicke Dir dann ein paar
      Ableger nach Bayern. Das gibt es nur hier in Preußen Land.
      So, und danke für das nette Danke Kompliment. Ich verabschiede mich ins lange
      Brückentag Wochenende. Und gleich muss ich noch Rasen mähen 😉 Tschööö LG Andrea

  2. ela sagt:

    Jetzt weiß ich, warum du nie Zeit hast: du rutscht auf Pailletten-Suche in der Wiese herum. Die Knie werden davon nicht besser, Andrea. Beim Basteln immer schön in der Stube bleiben.
    Klasse Foto und die Danke-Schüttelkarte ist für den Beschenkten auch ein richtig tolles DANKESCHÖN (sofern er es zu schätzen weiß). Danke fürs Zeigen. Sollte ich auch mal machen, solch eine Karte, wenn da nicht schon 99 andere Projekte auf mich warten würden.

    Liebe Grüße

    ela

    • Andrea sagt:

      Liebe Ela,
      Du solltest mich besser kennen 🙂 … ich rutsche nicht auf den Knien rum. Das läßt doch meine Athrose gar nicht (mehr) zu…
      Ja ich merke schon, wer den Schaden hat. Ein paar Pailletten finden sich immer noch im „Foto“ Terrain, sieht hübsch aus.
      Ich würde gerne alles von Deiner Seite nachbasteln und noch 99 andere Dinge. Ich kenne das Problem. Allerdings sind meine
      Karten lange nicht so aufwendig wie Deine Minis. Aber alles zu Deiner, äh seiner, Zeit. Danke für das Lob und heute werde ich bestimmt
      nicht in den Garten gehen. Zu heiß. Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.