falala … heute ist der 3. Advent!

Hallo Ihr Lieben,  ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent! Ja, schon der Dritte. Fühlt sich an wie nächsten Samstag Hl. Abend. Aber keine Sorge, Ihr habt noch knapp 2 Wochen Zeit für Eure Vorbereitungen. Also ich bin ja schon in Phase 2 des „Hilfe-ist-denn-schon-wieder-Weihnachten“. Das heißt, ich habe so gut wie alle Geschenke, meine Aufträge für Weihnachtskarten und Co. sind abgearbeitet und jetzt bastele ich die Karten, die ich bald selbst verschicken werde. Und da ich gerade einer strengen Bastel-Einkaufs-Diät unterliege, enstehen Karten aus Resten und Dingen, die ich schon immer ausprobieren wollte.Weihnachten 2016In dieser Karte ist es ein 3D Textured Impressions Folder von Sizzix, den ich heute morgen unbedingt und sofort durchkubeln wollte. Ok, das sind Federn, aber ich finde in Kombination mit den Tannebäumen fällt das doch überhaupt nicht auf. Und der Rest sind  ausgestanzte Teilchenaus der Reste Tüte, das geprägte Papier ein Versuch eine Wachspapier Technik umzusetzen und falala … mir gefällt die Karte. Du fragst jetzt nach Phase 3?  Das ist nächste Woche. Wenn ich versuchen werde einen Stempel aus dem neuen Stampin`Up! Frühjahrs Katalog weihnachtlich zu verpacken. Ich habe da schon etwas im Kopf 😉  . Schönen Rest Sonntag und liebe Grüße Eure Andrea

7 Gedanken zu „falala … heute ist der 3. Advent!

  1. Renate sagt:

    Hallo Andrea,

    sehr schöne Resteverwertung und nun hab ich auch mal das Falalala ausgestanzt gesehen, hier passt es in Kupfer perfekt zum Untergrund. Ich dachte eigentlich es wären Blatter, aber wenn du sagst es sind Federn wird es schon stimmen.
    Ich bin gespannt, auf deine weihnachtliche Umsetzung der neuen Produkte.

    Liebe Grüße aus der Ich-bastel-endlich-die-Karten-die -ich-selbst-verschicken-will-Werkstatt,

    Renate

    • Andrea sagt:

      Guten Morgen Renate,
      ich habe eben noch einmal extra nachgeschaut… es sollen Federn sein 🙂 . Aber ich finde auch es sieht aus wie Blätter und deshalb paßt es ja
      prima zu Tannenbäumen (ähem, rein thematisch meine ich natürlich nur). falala aufzukleben ist gar nicht lala. Selbst der Präzionskleber hat bei diesem Untergrund versagt.
      Warum vergesse ich immer mein doppelseitiges breites Klebeband! Und zur nächsten, evtl. letzten Weihnachtskarte in diesem Jahr, mal sehen ob sich meine Idee umsetzen läßt.
      Eine schöne Woche wünscht Dir Andrea

  2. Melanie Leppeck sagt:

    Hey Andrea,

    ich liebe Resteverwertung – zumal dann auch immer neue Ideen entstehen und die Herausforderung anzunehmen ist ja schon toll. Das hast du super umgesetzt. Federn gehen übrigens IMMER!!!

    Ich bin auch schon in der Endphase – aber die kostet den meisten Nerv…hihi…..also: Zeit für’s genießen immer noch bereithalten!

    Fühl dich gedrückt,
    Meli

  3. Edelgard Weigt sagt:

    Resteverwertung ist nicht nur in der Rest-Zeit des Rest-Jahres eine geniale Idee. Und ob Blätter oder Federn … es kommt alles aus der Natur und passt perfekt zusammen. Man denkt an gute Luft (und nicht an qualmende Socken … ähämm … räusper … grins)

    Ein ruhiges Weihnachtsfest und ein perfektes neues Jahr wünscht dir

    ela

    • Andrea sagt:

      Hallo liebe Ela,
      Du hast ja Recht (recht Recht), mit den Resten. Aber Weihnachten fällt es mir ganz besonders auf.
      Ich packe gerade alles ein wenig zusammen. Oh soviele Dinge, die ich nicht genutzt habe…
      Aber mal ehrlich, macht ja auch Spaß, neue Sachen einkaufen 😉
      In diesem Sinne auch Dir ein frohes Fest und liebe Grüße
      Deine Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.