Sabbat, leider zu Ende

 Sabbat, ja leider zu Ende. Wo sind die 4 Wochen bloß geblieben?  Mir hat diese neue Art ein Tagebuch zu führen,  sehr gefallen. Aber ein Blogger zu sein, das bedeutet eine Menge Arbeit, das habe ich gelernt.  Heute und an dieser Stelle möchte ich mich bei einigen lieben Menschen bedanken, die mir diese Zeit ermöglicht und verschönert haben.  Danke an meinen Chef. Er hat erst etwas entgeistert ausgesehen, als ich meinen Wunsch vorgetragen haben, aber dann war er vielleicht selbst ein bisschen neidisch.  Carsten hat sich jetzt 4 Wochen Unmengen an Karten angesehen, mein Blog – „Verzähl“ (Rheinland hier) angehört, Adventskalender seinen männlichen Kollegen angeboten und mir geholfen meine freien Tage zu genießen.  Meli und Anna, Danke an Euch für die ganzen Word Press Tipps und Hilfen, ohne Euch hätte ich es nicht geschafft und Ihr seid mich auch noch nicht los, versprochen (eben waren wieder die Danke Karte in der Galerie weg… ich verstehe es nicht). Ela, Irmgard, Pia, Claudia und Maria,  Ihr wart die besten Workshop Teilnehmerinnen, die sich eine Anfängerin nur wünschen kann. Nur das mit dem Sekt, das muß ich noch besser in den Griff bekommen. Ja und dann noch: dem WWCC,  meiner Ma, Marga u. Günther, Silke, Caro, Sabrina und den anderen Mädels vom kommenden Blog Hop, Renate aus Kall, Herrn Püts, Herrn Wagner, meine Nachbarn von gegenüber, und und und…..   Ihr wißt schon warum. Hier noch ein paar Bilder, auf bald, schreibt mir einen netten Kommentar und liked mich bei fb.   Eure Andrea

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.